Impressum

Seminare

Nr. Referent Seminar Bereich Beschreibung
1 Henrik Homrighausen (K)ein Leben ohne Plan? Gottes Ziele leben. FORGIVEN Fährst du in den Urlaub, ohne vorher seine Reise zu planen. Im Leben mit Gott han-deln wir sehr oft so. Wie sich unser geistliches Leben entwickelt überlassen wir dem Zufall, manchmal auch der Tageslaune - leider. Wohin willst du? Wohin will Gott mit dir? Und was bedeutet das für dein Alltagsleben? In diesem Seminar wollen wir an-fangen, zielorientiert zu leben.
2 Arnd Bretschneider Dein Lohn in der Ewigkeit FORGIVEN Lohnt sich ein Leben mit Jesus? Diese Frage berührte schon Petrus, als er zu Jesus sagte: „Wir haben alles verlassen und sind dir gefolgt. Was werden wir dafür bekom-men?“ Die Bibel berichtet darüber, dass ein Leben mit Jesus Folgen im Himmel hat. Dort belohnt Jesus seine Nachfolger. Wie sehen die Belohnungen aus? Lohnt es sich, dafür zu leben? Können wir auch verlieren? Wie kann ich so leben, dass ich Lohn empfange? Über diese und ähnliche Fragen wollen wir in dem Seminar nachdenken. Dabei werden wir herausfinden, was die Bibel über unseren Lohn in der Ewigkeit sagt. Und wir werden feststellen: Es gibt nichts Lohnenswertes, als heute mit Jesus zu leben!
3 Andreas Droese Vergebung leben FORGIVEN Egal ob mit Freunden, dem Partner, den Eltern oder jemanden in der Gemeinde: Ständig geraten wir aneinander. Darum redet Jesus viel von Vergebung. Besonders davon, dass sie von unserer Seite ausgehen soll. Heißt das, dass Du Dir alles gefallen lassen musst? Wie ein Lebensstil der Vergebung Konflikte reduziert und Dein Leben bereichert.
4 Lydia Doliva, Rahel Fünfsinn Grow in Grace - Gott besser kennen lernen (girls only) FORGIVEN Wünschst du dir auch Gott näher zu kommen, im Glauben zu wachsen und hast eine Sehnsucht nach mehr von Gott? Gemeinsam wollen wir uns Gedanken machen über unsere Identität als Frau, wie Gott uns sieht und welche Wege und Formen es für dich persönlich gibt, um ihm zu begegnen. Wir wollen über Zugänge und Wege spre-chen, die dir helfen deine Beziehung mit Gott authentischer zu leben, deine Liebe zu ihm auszudrücken und so im Glauben gestärkt zu werden.
5 NTM Missionare No Risk no fun! FORGIVEN "„Wer Gott folgt, riskiert seine Träume, setzt eigene Pläne aufs Spiel.“, so heißt es in einem Lied. Und genauso ist es, wer Gott folgt, riskiert sein Leben! Lohnt sich das?? Jonathan (Missionar in Süd-Ost-Asien) und Boris (4,5 Jahre Missionar in Brasilien, jetzt NTM Repräsentant) berichten aus biblischer Perspektive und über ihre persönlichen Erfahrungen. Sie erzählen davon, wie eigene Wünsche und Göttlicher Wille oft im Wiederstreit stehen. Davon, wie Gott handelt und führt und das sein Weg – obwohl er manchmal nicht leicht ist und weh tut - am Ende doch Frieden und Freude bringt."
6 Wolfgang Seit Lebensverändernde Minigruppen FORGIVEN Minigruppen zu dritt sind eine tolle Möglichkeit für Lebensveränderung. Die passiert, wenn wir viel Wort Gottes aufnehmen und uns gegenseitig Rechenschaft ablegen über alle wichtigen Bereiche unseres Lebens. Gekannt und trotzdem geliebt zu wer-den kann zu einer Erfahrung werden, die uns nicht so lässt wie wir sind.
7 Benjamin Lange Elberfelder, NEÜ & Co. – welche Übersetzung ist die Richtige?! Dogmatik / bibl. Lehre "Die Bibel lesen und studieren – ja! Aber in welcher Übersetzung? Es gibt doch nur einen Urtext … aber zahllose Übersetzungen, die sich an manchen Stellen deutlich unterscheiden – oder sogar krass widersprechen. Woher kommt das? Welcher Über-setzung kann ich vertrauen? Wieso fehlen in einigen Übersetzungen manche Verse, die in anderen enthalten sind? Welche Übersetzung ist die „Richtige“? Welche soll ich zum Bibelstudium, welche zum Auswendiglernen, welche zum Gespräch mit Nicht-christen nehmen? Diese Fragen sollen im Workshop beantwortet werden. Fragen zu einzelnen Stellen, unverständlichen oder schwierigen Übersetzungen oder zu Bibelübersetzungen ge-nerell können gerne mitgebracht und im Workshop besprochen werden!"
8 Jens Fuhr und Daniela Zilg Was vor der Ehe wichtig ist Ethik Wenn du in der Bibel Tipps und Checklisten für eine gute Beziehung vor der Ehe suchst, dann wirst du wahr-scheinlich lange suchen müssen. Trotzdem gibt es in der Bibel Hinweise, wie Mann und Frau sich in einer Beziehung verhalten sollten. In diesem Seminar wollen wir herausfinden was in einer Beziehung vor der Ehe zu beachten ist und wie man sich gut auf eine Ehe vorbereiten kann.
9 Uli Weinhold Indien - Was wurde aus eurem gesammelten Geld Evangelisation / Mission Im Jahr 2015 haben viele Jugendliche Geld für Indien gesammelt, unter anderem haben wir auch von den Dillenburger Jugendtagen einen großen Betrag gesammelt. Uli Weinhold, Referent der diesjährigen Jugendtage 2016 berichtet mit aktuellen Bildern, was mit unsereg passierte und wie es vor Ort eingesetzt wurde.
10 Eugen Clehr Ihr werdet meine Zeugen sein! Wie verfolgte Christen Muslimen begegnen. Evangelisation / Mission Wir kennen alle die grausamen Bilder aus Syrien und Irak. Durch die Medien hören wir täglich von Krieg und Terror. Viele Menschen fühlen sich bedroht. Wir Christen sind verunsichert. - Inmitten all dieser Informationen, Emotionen und Katastrophen ist JESUS unterwegs um sein Reich zu bauen. Ungesehen von der Weltöffentlichkeit entscheiden sich unzählige Muslime diesem JESUS zu folgen. Im Iran finden wir beispielsweise die am schnellsten wachsende Gemeinde weltweit. Muslime suchen den „König des Friedens“. Stehen dahinter gute Churchplanting-Konzepte oder einfach nur simple biblische Wahrheiten? Wie gehen verfolgte Christen damit um und wie können wir sie stärken. Finde es in diesem Seminar heraus und werde Teil der Geschichte Jesu!
11 Detlef Garbers Von Jesus reden Evangelisation / Mission Bin ich eher ängstlich oder habe ich den Mut, den Namen von Jesus in Gesprächen in den Mund zu nehmen. Welche Ängste gilt es zu überwinden und welche Chancen habe ich, dass Menschen von Jesus hören? Und was soll ich dann von Jesus erzählen? Dazu wird Detlef im Seminar Hilfen geben und eigene Erfahrungen einbringen. Möglichkeiten von Jesus zu reden haben wir eigentlich genug, z.B. an der Supermarktkasse, bei Bahnfahrten usw. Wie nutzen wir sie?
12 Tobias Köhler Kurzeinsatz – Bist du bereit für deine ultimative Lebensprägung? Evangelisation / Mission Co-Worker setzen sich in über 20 Ländern dieser Erde mit ihren Gaben und Fähigkeiten für Gott ein. In vielen Highlights und so manchen Herausforderungen werden sie für ihr Leben geprägt. Im Seminar erhältst du wichtige Infos darüber wie Gott in einem Kurzeinsatz dein Leben verändern will und gebrauchen kann.
13 Timo Lueg Deine Gemeinde prägen Gemeinde Du wünschst dir eine lebendige Gemeinde? Gut, denn Gott möchte dich benutzen um Menschen zu segnen und seine Gemeinde zu bauen! Dafür musst du nicht unbedingt einen typischen Job in der Gemeinde übernehmen, aber du musst bereit sein, dich selbst von Gott beschenken zu lassen und das Gute, was er dir geben möchte, weiterzugeben. Wie du mit beidem anfangen kannst werden wir uns in diesem praxisorientierten Seminar zusammen anschauen.
14 Nelli Löwen Wo bleibt mein Prinz? Warum du Gott voll und ganz vertrauen kannst. Jüngerschaft / Christsein Alle Freundinnen um dich herum scheinen glücklich in Beziehung zu sein, nur für dich scheint es nicht das passende Gegenstück zu geben? Manchmal wirst du ungeduldig und stellst dir die Frage, wann die Liebe endlich mal auch dich er-reicht? Willkommen im Team! Mir ging es auch so. Bis Gott mir etwas klar ge-macht hat. Nun bin ich davon überzeugt, dass gerade die Single-Zeit mega viel Potenzial enthält und dass Gott damit einen wundervollen Plan verfolgt. Kürzlich ist mein Buch „Wo bleibt mein Prinz? Warum du Gott voll und ganz vertrauen kannst“ erschienen. Ich will dich mit einigen Impulsen neu für das Singlesein be-geistern und einladen, dieses wundervolle Abenteuer mit Jesus Christus zu tei-len.
15 Markus Garbers Begabt! - Meine Gaben finden Jüngerschaft / Christsein Welche geistlichen Gaben gibt es? Gibt es einen Unterschied zwischen Fähigkeiten und Gaben? Wie kann ich meine Gaben entdecken? Wie finde ich einen Platz in der Gemeinde? Ein Schlüssel zum erfüllten Leben als Christ und zu gesunden Gemeinden ist, seine Gaben auszuleben, also komm vorbei, wenn dich das Thema interessiert!
16 Anne Pulfrich Hilfe, ich muss mich entscheiden! Jüngerschaft / Christsein Wie soll ich mich entscheiden? Woher weiß ich, welcher Weg der richtige für mich ist? Was will Gott? In dem Seminar wollen wir Hilfestellungen geben, um besser und schneller gute Entscheidungen zu treffen.
17 Ingmar Bartsch Die Bibel: Multimedial und deshalb spannend? Pädagogik Modernste Technik und Bibel – ein alter Hut: schnell verbreitete sich das Evangelium durch römische Heerstraßen und Buchdruck. Heute ist die Bibel als App im Netz. Ent-decke Gottes ewiges Wort in neuer Form. Sei dabei, wenn es sich ausbreitet und Le-ben verändert.
18 Junias Meurer Wenn andere Christen anders glauben Religionen noch offen
19 Andreas Bartels Deine Berufung entdecken Zeitfragen Wer die Wahl hat, hat die Qual. So sagt es ein altes Sprichwort. Auch Gottes Ruf für Dein Leben hat etwas damit zu tun, dass er Dir die Wahl des Weges ein Stück weit selbst überlässt. Und doch gibt es Hinweise, was Gott mit Dir vorhaben könnte. Das Seminar nähert sich der Berufungsfrage und vor allem dem Thema vollzeitlicher oder hauptamtlicher Dienst von verschiedenen Seiten und gibt Einblicke in das Leben voll-zeitlicher Missionare. Du hast die Wahl, aber Du musst nicht allein entscheiden
20 noch offen Flüchtlingen begegnen Zeitfragen noch offen